Serviceleistungen
für unsere Patienten

Serviceleistungen

Unseren Patienten stehen verschiedene Service-Leistungen zur Verfügung, die das medizinische Behandlungsangebot abrunden. Alle diese Angebote sind speziell auf Krebspatienten abgestimmt und sollen Sie dabei unterstützen, mit der Erkrankung besser umgehen zu können.

Die Angebote im Überblick:
  • Psychoonkologischer Dienst

    Psychoonkologischer Dienst

    Eine Krebserkrankung ist ein einschneidendes Ereignis im Leben eines Menschen. Bisherige Lebensentwürfe scheinen durchkreuzt und müssen gegebenenfalls verworfen werden. Die Psychoonkologen begleiten Sie und Ihre Angehörigen in dieser Lebenssituation. In einem geschützten Rahmen können Sie Ihre Gedanken und Gefühle ansprechen. Unser Angebot beinhaltet:

    • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
    • Information und Beratung für Patienten und Angehörige
    • Hilfen beim Umgang mit belastenden Situationen
    • Unterstützung bei der (Neu-)Orientierung
  • Sozialdienst

    Sozialdienst

    Eine schwerwiegende Erkrankung konfrontiert Patienten und Angehörige mit völlig neuen Fragen und Aufgaben gerade im organisatorischen und sozialen Bereich. Hier stellen sich dann schnell Gefühle der Hilflosigkeit und Überforderung ein. Die Mitarbeiter des Sozialdienstes stehen Ihnen unterstützend bei folgenden Themen zur Seite:

    • Vorbereitung einer Entlassung und Organisation der Weiterversorgung zu Hause
    • Einleiten einer Anschlussheilbehandlung
    • Organisation von Kurzzeit- oder Langzeitpflege sowie Hospizunterbringung
    • Beantragung von finanziellen Hilfen und Hilfe bei Antragsstellung (Schwerbehindertenangelegenheiten)
    • Beratung und Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen (Einrichten einer Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung)
  • Kunsttherapie

    Kunsttherapie

    Spezielle kreativ-therapeutische Angebote können auf die unterschiedlichste Weise helfen, indem sie zur Klärung beitragen, entlastend und entspannend wirken oder eine Quelle zum Kraftschöpfen für die Patienten werden. Dieses Angebot wird finanziert von Carpe Diem e.V. Verein zur Förderung des Zentrums für Palliativmedizin an den Kliniken Essen-Mitte.

  • Seelsorge

    Seelsorge

    Seelsorge kann ein kleines Stück Wegbegleitung sein, sowohl für Patienten als auch für ihre Angehörigen: mit Blick auf das, was auf der Seele liegt, was der Seele womöglich gut tun kann; das Fragen nach Gott, das Auf und Ab zwischen Resignation, Bangen und Hoffen.

  • Pallium – Ehrenamtlicher Begleitdienst

    Pallium – Ehrenamtlicher Begleitdienst

    Der ehrenamtliche Begleitdienst „Pallium“ ist eine ambulante Hospizgruppe. Die Männer und Frauen entlasten ehrenamtlich Patienten in palliativer Situation und deren Angehörige. Die Begleitung ist kostenlos.

  • Pflegesprechstunde

    Pflegesprechstunde

    Angst und Unsicherheit verhindern oft, dass Angehörige ihren Kranken die Unterstützung zukommen lassen, die beiden Seiten gut täte. Ihnen hier Anleitung und Sicherheit zu geben, ist ein ganz wichtiges Anliegen der Pflegenden in der Onkologie und der Palliativmedizin. Wir beraten unter anderem zu Fragen der vorbeugenden und therapeutischen Mund- und Hautpflege, der hilfreichen Lagerung und des sicheren Transfers vom Bett in den Stuhl sowie in Bezug auf den richtigen Umgang mit Heil- und Hilfsmitteln.

  • Stomaberatung

    Stomaberatung

    Eine alltags- und belastungstaugliche Versorgung künstlicher Urin- und Stuhlableitungen ist heute dank moderner Versorgungssysteme auch bei komplizierten Anlagen möglich. Es bedarf jedoch eines umfangreichen (Erfahrungs-)Wissens, großen Einfühlungsvermögens und der Kreativität, hier individuelle Lösungen zu finden. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, von einer speziell weitergebildeten
    Fachkraft beraten zu werden.

  • Ernährungsberatung

    Ernährungsberatung

    Ungewollter Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Geschmacksveränderungen, Übelkeit oder eine trockene Mundschleimhaut vermindern das allgemeine Wohlbefinden. Oft sind dies Nebenwirkungen der Krebstherapie. Eine individuelle Ernährungsberatung ist daher eine wichtige Säule des gesamten therapeutischen Konzepts. Bei Fragen rund um das Thema Essen und Trinken stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

  • Physiotherapie

    Physiotherapie

    Zu Beginn der Erkrankung und unter Therapie werden im Rahmen der Physiotherapie alle Maßnahmen gezielt auf die Behandlung der Tumorerkrankung ausgerichtet. Hier wird daran gearbeitet, dem Konditions- und Kraftverlust entgegenzuwirken. Ziel der Physiotherapie ist es, vorhandene Ressourcen zu erhalten oder verlorengegangene Fähigkeiten wiederzuerlangen. Dies erfolgt mittels gezielter persönlicher und auf die Belastbarkeit des jeweiligen Patienten abgestimmter Trainingsprogramme. Bei Patienten, die eine tumorspezifische Therapie erhalten und älter als 65 Jahre sind, wird zudem ein so genanntes „geriatrisches Assessment“ durchgeführt, um die persönliche Mobilität zu beurteilen. Mit diesem Ergebnis – in Zusammenhang mit weiteren Tests – kann das behandelnde Team besser einschätzen, wie belastbar der jeweilige Patient ist und besser entscheiden, welche Form der Therapie die richtige ist.

  • Palliativmedizin / -pflege

    Palliativmedizin / -pflege

    Eine gute Lebensqualität mit und trotz der Krebserkrankung wünschen sich fast alle Patienten. Damit dieses möglich wird, müssen Schmerzen und andere körperliche (z.B. Luftnot, Übelkeit, Verstopfung) und seelische Symptome (z. B. Unruhe, Schlaflosigkeit, Grübeln) fachgerecht behandelt werden. Hierzu stehen Ihnen ausgebildete Palliativärzte und -fachpflegende zur Verfügung.

  • Wundsprechstunde

    Wundsprechstunde

    Ein Drittel aller Krebspatienten leidet unter chronischen Wunden. Für die Behandlung dieser Wunden wurden spezielle Techniken entwickelt, um Schmerzen, Blutungen, Sekretabsonderungen und auch Gerüche gezielt zu lindern.

  • Integrative Onkologie

    Integrative Onkologie

    Während einer Krebsbehandlung greifen viele Patienten zusätzlich zur konventionellen Behandlung auf Therapien der Naturheilkunde zurück. Mit Hilfe der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin an den Kliniken Essen-Mitte bieten wir Ihnen hierzu Beratungsgespräche sowie integrative Therapiekonzepte an.

Fields marked with an * are required

Ihr Kontakt zu uns

Gerne können Sie über unser Formular Kontakt mit uns aufnehmen. Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und Ihre Fragen, wir melden uns gerne bei Ihnen zurück.

T+49 201 174-24601

Einfo@mikromed.org